Autorenportrait Ulrich Karger

Startseite: Autorenportrait Ulrich Karger


Kindskopf - Eine Heimsuchung | Inhalt


Gisela will ein Kind mit ihm. In diesen Zeiten.
Also flieht Jonas Brandeiser ans Ende der Welt – und das liegt irgendwo in Bayern. Dort münden jedoch die Tiefen eines „unergründlichen“ Sees in einer Zwangspause unter dem elterlichen Esstisch ...


Die uralte Geschichte eines Widerspenstigen aus dem biblischen Jona-Buch verlegt Ulrich Karger in das Jahr 1990, als alle Welt das eins gewordene Deutschland feiert.

Sein Jonas traut auch dieser neuen „Gechichte“ nicht. Weder auf deutsch noch in (gemäßigtem) Bairisch. Im Rückblick auf groteske Familiendramen, deutsche Historie und christlich geprägtes Abendland bliebe eine Lebensplanung mit Kindern der reine „Waahnsinn“. Wunder wie die von 1989 sind ja wohl eher singuläre Ereignisse – in Berlin genauso wie im unbenannt kenntlichen Berchtesgadener Land.

Doch der eingeschobene biblische Originaltext belegt, dass dem Gott der Väter (und Mütter!) nichts unmöglich und nichts fremd ist – auch keine Gott-kritische Satire.




www.ulrich-karger.de © Ulrich Karger seit 2000